Hilfsnavigation
 
Aktuelles aus Neustadt
Seiteninhalt
16.05.2017

Was macht Ostholstein familienfreundlich?

Die Standpunkte-Aktion der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Ostholstein und des Gleichstellungsbeirats war erfolgreich:

Am Samstag, den 13.5. fanden Besucher der Eutiner Innenstadt ein etwas bunteres Pflaster vor als gewöhnlich. Bunt beschriftete Papppunkte säumten die Peterstraße. Am Aktionsstand konnten Bürgerinnen und Bürger ihren Standpunkt zum Thema formulieren, was Ostholstein familienfreundlich macht und was noch dazu nötig ist. Die Wünsche, Anregungen und Ideen wurden auf große Papp-Punkte geschrieben und die Verfasserinnen und Verfasser konnten sich mit ihrem Standpunkt fotografieren lassen. Anschließend wurden die Standpunkte auf Teppichfliesen geklebt und ausgelegt.

Am Ende der Aktion waren mehr als 100 Standpunkte zusammengekommen. Die vorrangigen Forderungen betrafen eine verlässliche, flexible und bezahlbare Kinderbetreuung, mehr Radwege und Spielflächen sowie bezahlbaren Wohnraum für Familien. Auch das respektvolle und wertschätzende Miteinander zwischen Alt und Jung wurde zum Thema gemacht genauso wie der gute soziale Zusammenhalt durch den ländlichen Raum.

Die Aktion wurde ausgesprochen gut angenommen. Es entstanden viele anregende Gespräche rund um den Stand und die ausgelegten Punkte zogen die Blicke und Aufmerksamkeit der Vorbeigehenden an.  Familienfreundlichkeit ist ein großes Thema für Ostholstein.

Alle Standpunkt-Fotos finden Sie auch in der Bildergalerie auf der Aktionsseite des Kreises Ostholstein. Außerdem werden die Ergebnisse der Aktion nach Abschluss der Aktion Mitte Juni den Politikerinnen und Politikern des Kreistages übermittelt.



Autor/in: Natalia von Levetzow

Kontakt

Frau Natalia von Levetzow »
Rosenstraße 2a
23730 Neustadt in Holstein
Telefon: 04561 619-303
Fax: 04561 619-1303
Kontaktformular
E-Mail schreiben